Tourismus: E-Bike und Wandern: die Chance nutzen!

Ob Wandern oder Radfahren: Unsere Stadt hat jede Menge für Touristen zu bieten.
Foto: privat

  • Der Ausbau des sanften Rad- und Wandertourismus muss höchste Priorität haben. Ein intaktes und ausgebautes Rad- und Wanderwegenetz ist hierfür allerdings zwingende Voraussetzung.
  • Der Wandertourismus kann perfekt ergänzt werden durch Aktivitäten per Fahrrad. Die mittlerweile massenhafte Verbreitung des E-Bikes bietet eine neue, innovative Chance, den Hochwald für den Tourismus auf zwei Rädern zu erschließen. E-Bike-Lade-Stationen, wie mittlerweile am Noswendeler See und auf dem Marktplatz in Wadern vorhanden, müssen dabei genauso eine Selbstverständlichkeit sein wie auf die Pedelecs abgestimmte touristische Routen. Wir unterstützen nachdrücklich die Bemühungen der Stadtverwaltung ein kreis-, wenn nicht landesweites Konzept für den E-Bike-Tourismus zu erstellen. Gleichzeitig halten wir das lokale Angebot von E-Bike-Touren für wichtig und richtig.
  • Die Stadt Wadern muss sich in engster Kooperation mit den anderen Gemeinden – auch über die Kreis und die Landesgrenzen hinaus – dafür stark machen, dass der Schwarzwälder Hochwald – und hier verstärkt der südliche Teil, also die Region um die Stadt Wadern – wesentlich aktiver und intensiver deutschlandweit als Marke wahrgenommen wird.